Sonntag, 12. Januar 2014

365-Tage-Quilt, 1. Zwischenstand

Ich mache ja auch bei der tollen Aktion 365-Tage-Quilt von Uli aka Das Königskind mit.
Es machen inzwischen so viele mit, echt unglaublich, bis jetzt haben sich ca. 250 Teilnehmer auf dem Blog verlinkt, dann gibt es eine Facebook-Gruppe mit über 300 Teilnehmern und wie viele es auf Instagram sind, keine Ahnung...

Ich habe jedenfalls heute, an Tag 12, die ersten 10 Quadrate zusammengenäht, das sind ca. 140 cm Ich muss mich in der kommenden Woche entscheiden, wie breit meine Decke werden soll. Meinetwegen könnte sie 1,80 oder 2 Meter werden, aber wie ist das dann mit der Rückseite? Und krieg ich das Ganze beim Quilten unter meine Maschine gequetscht? 

Da wäre ich für Tipps echt dankbar.



Ordentlich gebügelt habe ich auch schon


Ich werde hier unregelmäßig über meinen Quilt berichten, etwas öfter sicher auf instagram, unter heikchenskram kannst du mir folgen.

Allerliebste Grüße
Eure Heike :-)


Kommentare:

  1. ich warte dann auch mal auf die Tipps für die Rückseite...hihi....bin gespannt

    schönen Abend Bella

    AntwortenLöschen
  2. Oh, das sieht schon Mal schön bunt gemischt aus. Bin gespannt, wie es bei dir weiter geht.

    Liebe Grüße, Carmen

    AntwortenLöschen
  3. Bin auch gespannt *lach* ;-) Das wäre der Vorteil von Blöcken, man könnte unterwegs mal quilten.. Denn nachher die ganze Decke durch die Maschine schieben - puuuh! Das klappt glaub ich gar nicht! Andererseits muss ich gar nicht unbedingt quilten, hab aber Sorge daß Fleece-Rückseite und Stoff-Vorderseite dann zu "locker" sind so ohne jede Verbindung...ist es aber ja auch sonst weil ich nicht durch den Fleece quilten würde... Boah.... solltest du den ultimativen Tipp bekommen wäre ich auch seeehr dankbar ;-) Vielleicht poste ich die Tage auch mal und frage!
    GlG Claudi

    AntwortenLöschen
  4. Huhu, bisher siehts doch toll aus.

    Ich hab schon zwei Ecken genäht , die haben beide ca die Maße 120x200 Meter ist ne Sau Arbeit aber passt noch unter die Maschine . ich hab gesehen du hast eine Brother, ich hab die 1250.
    Beim zweiten mal kam mir dann der Gedanke doch mal den Obertransporter zu benutzen und siehe da es ging einfacher als beim ersten mal. Für die Rückseite hab ich einen schlichten Baumwollstoff und zwischendrin 1cm flies. Da musste ich nichts stückeln, hat super gepasst.
    LG Nicole

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Obertransporter? Muss ich mal gucken, ob meine so was auch hat. Na ja, bis dahin ist ja noch Zeit, nur wegen der Breite muss ich eben überlegen. Ich denke ich bleibe bei er Breite von ca. 1,50.
      LG
      Heike

      Löschen
  5. Hallo Heike,

    ich werde wohl nicht mitmachen...alles geht einfach nicht - auch wenn es nur ein Quadrat ist. Patchwork ist ja eh nicht so ganz meins.
    Ich werde einfach Deinene Decke mitverfolgen :-)

    LG
    kati

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Heike,

    ein toller Anfang und der Stoff mit dem Baum ist so besonders schön. Ein Traum. Ich bin ja so gespannt :D

    Liebe Grüße
    Rebecca

    AntwortenLöschen
  7. Tolles Vorhaben! Bin gespannt!
    Alles Liebe!
    Astrid

    AntwortenLöschen
  8. Tolle Idee. Freue mich schon auf kommende Beiträge. :)

    AntwortenLöschen
  9. Sehr cooles Projekt! Ich gucke mit Spannung was so alles entsteht!
    Lieben Gruß
    Gisela

    AntwortenLöschen
  10. Hmm - ich bin mir noch unschlüssig ob ich mitmachen soll... hab schon so viele tolle Ideen gesehen... LG

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Heike,

    Ich hab schon öfter Quils gesehen, wo die Rückseite aus unterschiedlich großen (und auch an sich recht großen) Blöcken bestand, einfarbig und gemustert gemixt. Das sah cool aus und würde dein Problem mit der Breite lösen.
    Ich hab schon einen Quilt mit der Maschine gequiltet...das war wirklich anstrengend.
    Machs doch so wie ich bei der Tildadecke und verbinde die einzelnen Lagen mittels Knoten, das geht ganz fix und ist Easy.

    Ich wünsche dir einen schönen Abend.
    GlG Constance

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Conny, deine Tilda-Decke ist richtig schön geworden. Ich lerne im Moment mal wieder so viel dazu, quilten in Blöcken, was ist das denn nun schon wieder? Ich glaub das nennt man auch quilt-as-you-go oder qayg ;-).
      LG
      Heike

      Löschen
  12. ... das wird klasse ! habe auch schon welche gemacht und ich neben dem vielen stoffe auch die breite des benötigten vlieses und des rückseitenstoffes zu bedenken. erkundige dich zuerst, ob du das vlies bekommst und den stoff und entscheide dann (das vlies kann in "überbreite" nämlich richtig teuer werden!)

    viele herzliche grüße
    marion

    AntwortenLöschen
  13. Hallo Sima,
    danke für den Tipp. Nun hab ich doch schon mal nach Vlies geguckt. Eigentlich wollte ich das erst gegen Ende des Jahres machen, genau so wie den Rückseitenstoff...aber nützt ja nix, man muss sich damit eben doch schon am Anfang beschäftigen.
    LG
    Heike

    AntwortenLöschen

♥ Ich freue mich über jeden Kommentar ♥

n