Montag, 30. Juli 2012

Häkeleule

Nach einer Anleitung von hier: http://www.creadoo.com/Content82847 habe ich diese niedliche Eule gehäkelt.
Eigentlich habe ich eine zwei-dimensionale Eule gesucht, aber nicht gefunden. Aber diese hier ist sowas von niedlich geworden, dass Lina sie nicht wieder hergibt...



Für die Standfestigkeit hat sie im unteren Körper Sojabohnen und sonst natürlich Füllwatte, damit sie schön knuffig ist

Kommentare:

  1. Uhhhh wie süß...ich liebe ja eulen, werte bald-schlaraffen-besitzerin Heike :)

    Und die Idee mit den Bohnen ist echt gut... Meine Viecher stürzen sich nämlich gern mal in den vermeintlichen Tod vom Regalbrett in den Wäschekorb.... und alles,weil sie einfach kein Rückgrat besitzen... Also Bohnen in den Po und standhaft sein...

    Liebste Grüße,
    Frau Hase

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. lach, ja, genau, du bald-Schlaraffen-Besitzerin.

      Löschen
  2. Ui, was für eine süße Häkeleule! Ich habe auch schon welche als Topf-Untersetzer gehäkelt. Ist total praktisch und sieht megasüß aus. Die Anleitung dazu habe ich von hier:

    http://www.mittags-pause.de/haekeleulen-als-deko/.

    Vielleicht hilfts dem einen oder anderen weiter. Liebe Grüße!
    Marie

    AntwortenLöschen

♥ Ich freue mich über jeden Kommentar ♥

n